Eine Postkarte für München

Wir – die Kuratorinnen der Ausstellung - bitten anlässlich des Projekts „Crossing Munich. Orte, Bilder und Debatten der Migration“ Menschen, die eine Zeit ihres Lebens in München verbracht haben, der Stadt eine Postkarte zu schreiben. Diese Karte sollte in ein paar Sätzen ausdrücken, welche Erinnerungen sie an die Zeit in München haben und wie sie aus der Ferne an die Stadt denken: Kritisch? Wehmütig? Konstruktiv?
Die Karte – die bitte eine Ansichtskarte von Ihrem derzeitigen Wohnort sein sollte – wird so, wie Sie sie schreiben, gemeinsam mit allen anderen eingegangenen Postkarten in der Ausstellung gezeigt.

Bitte schreiben Sie an folgende Adresse:

Kulturreferat München
„Crossing Munich“
Burgstr. 4
80331 München

Wenn Sie uns Ihre Adresse zukommen lassen, bekommen Sie von uns zum Dank im nächsten Jahr den Ausstellungskatalog zugeschickt. Sollten Sie Fragen haben, freue ich mich über Ihren Anruf, E-Mail oder Brief.

Mit Besten Grüßen aus München
und Herzlichem Dank im Voraus,


Andrea Engl
Organisatorin und Kuratorin „Crossing Munich“

Keine Kommentare: